Nutze deine Fantasie… aber pass auf, was du dir wünschst!

*vorgestellt von Eva Maria Neuheimer*

Hase langweilt sich.
Und wie er sich langweilt…

Gut, dass Wolf gerade zu Stelle und gerne bereit ist, ihm zu helfen.

Denn Wolf ist “Buchhändler” und weiß, dass eine gute Geschichte die Langeweile sofort vertreibt. Er bietet Hase an, sich mit ihm gemeinsam eine Geschichte auszudenken. Am besten ein Märchen, mit einem Bösewicht und einem Helden, das in einem Wald spielt.  Während Hase sich noch in Sicherheit wähnt, schmiedet Wolf schon “Märchen-Pläne”.

Irgendwie kommt Hase das Setting bekannt vor…

Er kommt nur nicht darauf, woher…

Wird Hase Wolfs Absichten durchschauen?
Und wenn ja, hat er auch genug Fantasie, um ihn mit seinen eigenen Waffen zu schlagen?

Wir werden sehen…

Bereits das Titelbild lässt erkennen, dass Wolf in gar nicht so guter Absicht kommt. Durch das abwechslungsreiche Schriftbild, wird der/die VorleserIn dazu angeregt mit Ausdruck zu lesen und sich vielleicht auch mal hier und dort an einer Stimmenimitation zu versuchen. Nicht nur der gutgläubige Hase wird herausgefordert, seine Fantasie zu nutzen. Und wie auch im “richtigen” Leben stellt sich bald heraus, dass die Langeweile die Mutter der besten Ideen ist.

 

Nutze deine Fantasie... aber pass auf, was du dir wünschst! Book Cover Nutze deine Fantasie... aber pass auf, was du dir wünschst!
Bilderbuch
Lappan
2015
36
Nicola O`Byrne

Hase langweilt sich, aber zum Glück hat Wolf eine gute Idee: "Wir denken uns eine Geschichte aus!" Hase lässt seiner Fantasie freien Lauf und Wolf muss feststellen, dass es nicht immer so läuft, wie immer Märchen.

Schreibe einen Kommentar