Beispiele aus der Praxis: Zauberwelten entstehen


*Praxisteil aus der Abschlussarbeit Öhlinger/Kronabethleitner vorgestellt von Christa Öhlinger*

Was sich Wochen vorher als unüberwindlicher Berg vor einem auftürmt, ist dann nach einer längeren Vorbereitungsphase in einigen Tagen zu Papier gebracht… „Wenn´s laft, dann laft´s“ – das kennen wir aus dem Sport. Zeitgeistig nennt man dieses Phänomen  „Flow“: in meinem Fall: einen Rausch des Schreibens…

Unsere kleine Bibliothekszauberwelt möchte ich gerne mit euch teilen!
Hört euch die Musik zum Beitrag an (bis 4:10) – vielleicht versetzt sie euch in die Welt des grimmigen Nesselbart!?

Die Ferienaktion der Bibliothek im Dominikanerhaus 2017

König Nesselbart
von Karoline Neubauer und Maria Wieser
Vorbereitet, erzählt und gespielt von Natalie Till und Christa Öhlinger                                                                                         Die Vorbereitung

Eine faszinierende Geschichte (geniale, kreative Illustrationen/Fotografien, die zum Gestalten anregen) rund um den grimmigen, alles verbietenden König Nesselbart, dem all seine Untertanen scharenweise davonlaufen…bis die „wunderwerkelnde“ Köchin Rosine kommt und den Nesselbart des Königs kurzerhand zum Kochen verwendet…
Allerlei Kräuter vor dem Eingang der Bibliothek (auf dem Bibliotheksbalkon) nehmen die Kinder mit, („Ihr werdet sie noch dringend brauchen!“) bevor sie durch den Nesselvorhang in das grüne Reich des Königs eintreten. Am Boden vor der kleinen Bühne nehmen Kinder und Erwachsene Platz.

Keltische Musik erhöht die Spannung, der erbsengrüne Stabpuppen-Nesselbart nimmt seine Klorollenburg in Besitz. Die Geschichte nimmt ihren Lauf und wird anhand von Stabpuppen und szenischem Spiel erzählt, gespielt bzw. vorgelesen. Die Kinder und Erwachsenen werden miteinbezogen und helfen der Köchin Rosine mit den mitgebrachten Kräutern („Was kann Rosine daraus kochen?“) den grantigen Nesselbart kulinarisch zu besänftigen.
                                                       Hat Rosine noch genügend Geld in Ihrem Schuhversteck?

                                                           Rosine wird von Nesselbart zur Hofköchin ernannt.

                                                                                   Kräuterkochen mit Rosine

Der Nesselbartsong mit Bodypercussion leitet über zum Nesselbuffet und den Mitmachstationen auf unserem Bibliotheksbalkon.

Besonders Mutige verkosten nach der spannenden Geschichte noch Rosines Glückssirup aus Brennnesseln in wunderschönen alten Teetassen, getrocknete Brennnesselsamen und natürlich ihren hochgelobten Rosinengugelhupf.

Burgbasteleien aus Klorollen und andere Kreationen lassen den Geschichtennachmittag schöpferisch ausklingen…

Kleine ForscherInnen können noch mit Lupe und Bestimmungsbuch den Hauptbewohner der Brennnessel, das Tagpfauenauge bewundern und Brennnesselblätter in Frottagetechnik herstellen, Blätterdruck probieren, mit gepressten Blüten und Brennnesselblättern gestalten…

Resümee: Der hohe Arbeitsaufwand hat sich absolut gelohnt – begeisterte Kinder und Erwachsene, die die Geschichte gestalterisch weiterspinnen, die Bibliothek und ihr Balkon als magischer Vermittlungsort, die schöpferische und harmonische Zusammenarbeit mit der Kindergartenpädagogin i. A. Natalie Till, unser persönliches Hochgefühl… alles bestens!
Und natürlich nutzen wir die sorgfältige Vorbereitung für andere Kindergruppen!
Die Kontakte zu einem weiteren ganz besonderen Vermittlungsplatz sind auch schon geknüpft: Ein liebevoll umgebautes Bienenhaus in ein Miniaturschloss mit Platz für eine kleine Gruppe – ein Traum!!!

König Nesselbart Book Cover König Nesselbart
Maria Wieser
Bilderbuch
Tyrolia
2014
26,5 x 20
28 Seiten
Karoline Neubauer

One thought on “Beispiele aus der Praxis: Zauberwelten entstehen

Schreibe einen Kommentar