Schmackhafter Appetit auf Bücher mit Folgen

“Vorgestellt von Karin Siebenhandl”

Der kleine Fuchs hat Bücher zum Fressen gern – und das wortwörtlich, aber zuerst liest er sie natürlich. Sonst wäre der Genuss nicht vollständig. Weil sein Lesehunger allerdings richtig groß ist, wird der Lesegeschmack bald auch zur Budgetfrage – woher neues Material nehmen, wenn das Geld knapp wird. Die Idee in einer Buchhandlung seinen Appetit zu stillen, wird leider bald entdeckt, das konnte ja nicht gut gehen. Banales Altpapier entspricht aber nicht seinem Geschmack. Bücher zu stehlen, ist eine weniger gute Idee, sie bringt den büchergierigen Fuchs letztlich ins Gefängnis.

Aber, wie so oft im Leben, haben schlechte Momente auch etwas Gutes. Was tun, wenn der Lesehunger so groß ist, dass er unbedingt gestillt werden muss? Aus lauter Verzweiflung beginnt der Fuchs im Gefängnis zu schreiben und ist alsbald ein gefragter Schriftsteller, der nun lauter Bücher nach seinem Geschmack verfasst.

“Herr Fuchs mag Bücher“ ist der dritte Band von Franziska Biermann über den Bücher verschlingenden Fuchs, und – wie ich finde, eine liebevolle Hommage an das Schreiben und Lesen. So, wie für den Fuchs die Bücher ein Schmaus sind, finde ich, sind auch die Illustrationen von Franziska Biermann ein Augenschmaus. Wie in allen “Fuchs-Büchern” zeigen die schwarzen Konturen und die flächigen kräftigen Farben ihre Wirkung. Ich selbst kann gut nachvollziehen, wie der kleine Fuchs vom Duft der Bücher förmlich in die Bücherei hineingezogen wird.

Herr Fuchs mag Bücher! Book Cover Herr Fuchs mag Bücher!
Franziska Biermann
Kinderbuch ab 6 Jahre
Edition Nilpferd
02.02.2022
64
Franziska Biermann