Die Reise

*vorgestellt von Patricia Floch*

Wie wir schon auf dem Vorsatzpapier entdecken können: Reisen kann man auf sehr viele Arten, mit dem Schiff, mit dem Zug, mit dem Ballon … Und dann gibt es noch jene Reisen, die an einem unscheinbaren, langweiligen, einsamen Tag beginnen. Mitten in unseren Kopf. Oder mit einem Stift auf einem Blatt Papier.
Oder wie in diesem Buch mit einer roten Kreide und einer gemalten Türe an der Wand.

Durch diese Türe gelangt das Kind in einen wundervollen Garten zu einem Bach …

… wo es sich mit der Kreide ein Boot malt, in dem die Reise weitergeht … und weitergeht …

         

… und weitergeht …
Mit immer wieder neuen Transportmitteln hinein in ein großes Abenteuer, das es zu bewältigen gilt!

      

Bis das Kind wieder zu einer Türe gelangt, einer fliederfarbenen Türe …

… auf deren anderer Seite eine Überraschung wartet!

Achtung also, liebe Kinder, Langeweile kann sehr abenteuerlich sein!

Die Bilder in diesem Buch sind monochrom gehaltenen, machen uns allerdings mit dem Rot, einer Signalfarbe, die auch der Zeichenkreide eignet, auf das Ungewöhnliche aufmerksam, das dieser Geschichte innewohnt.
Empfohlen ist das Buch ab 5 Jahren. Ich verstehe diese Altersempfehlung aus folgenden Gründen: Erstens, weil meiner Erfahrung nach jüngere Kinder das Thema Langeweile noch nicht wirklich kennen und zweitens, weil die Handlung wirklich sehr aufregend ist. Meine eigene Verwendung der “Reise” zeigt aber, dass auch jüngere Kinder dieses Buch sehr lieben! Das Schöne ist, dass man die Spannung in der Geschichte gut der Persönlichkeit und dem Empfinden des Kindes anpassen kann: Für jüngere Kinder mit wenigen, sich eher wiederholenden Sätzen und traumhafter erzählt, für ältere dann näher am eigenen Erleben und bewegter.
Aus diesem Grund ist es auch ein Buch, das ein Kind über lange Zeit begleiten kann!

 

Die Reise Book Cover Die Reise
Silent Book, ab 5
Gerstenberg
2015
27,6 x 24,5 cm
40
Aaron Becker

Schreibe einen Kommentar