So ein Mist

Alle tun es, jeden betrifft es, doch keiner will darüber sprechen.
Fällt die Rede bei Tisch oder in anderen Situationen auf das Thema Ausscheidungen oder Kanalisation, wird man häufig schief angesehen. Umso amüsanter und auch befreiender ist es, wenn sich Melanie Laibl und Lili Richter in ihrem Buch “So ein Mist” frei von der Leber weg über tierische und menschliche “Endprodukte” aller Art auslassen und dabei immer luftig leicht und pointiert bleiben. Doch auch hochaktuelle Themen wie Mülltourismus, Plastik im Meer, Upcycling oder Dumpstern finden Platz.

  

Die Aha-Effekte wechseln sich mit kleinen Kicheranfällen ab und mit jeder Seite fragt man sich mehr, wie es passieren konnte, dass einem diese oder jene Frage eigentlich noch nie in den Sinn gekommen ist.
Die Informationstexte sind in genüßliche, kleinere und größere Portionen unterteilt, kommen in Gestalt von Fließtexten, Gedichten, Listen, Sprachspielen, Sprechblasen, Bilderrahmen oder Schildern daher oder sind direkt in die Illustrationen integriert. Das ködert nicht nur die Neugierde, sondern macht es auch möglich, jederzeit ein- oder auszusteigen.

   

Wenn es ein Buch gibt, das auf allen Toiletten standardmäßig zur Einrichtung gehören sollte, dann ist es dieses! Aber Vorsicht: Die Lektüre könnte die Sitzungsdauer erheblich erhöhen…

So ein Mist Book Cover So ein Mist
Melanie Laibl
Sachbuch
Tyrolia
2018
48
Lili Richter

Die Schmeißfliege Calli (von Calliphora) führt auf sehr amüsante und informative Weise durch die Untiefen der menschlichen und tierischen Müllgeschichten. Vom Kreislauf der Natur über diverse Ausscheidungen, die Entsorgung von Müll auf der Erde und im Weltall bis zu den wirtschaftlichen und historischen Aspekten des Tabuthemas Müll ist alles dabei. Viele kleine Gedichte, Sprachspiele und "fun facts" ergänzen die Sachinformation perfekt.

Schreibe einen Kommentar