»Kunst der Vermittlung: Kinderliteratur«

Kinder und Erwachsene für Literatur begeistern | Neugier wecken und Lust machen auf Geschichten und Bilder | Ideen für eine künstlerische und spielerische Literaturvermittlung finden und mitreißend umsetzen – das ist die »Kunst der Vermittlung«.

1zw4bcher

Das »Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl« bietet ab Mitte 2016 bis Anfang 2018 einen berufsbegleitenden Pilotlehrgang fürKulturvermittlung im Bereich Kinderliteratur und Leseanimation an, der die Teilnehmenden praxisnah mit Fachwissen und Werkzeugen für eine ideenreiche Vermittlertätigkeit ausstattet.

Konzeption und Leitung des Lehrgangs

Der Lehrgang wurde von Barbara Schwarz | CH und Renate Habinger | A konzipiert und wird in Hauptverantwortung auch von ihnen betreut und geleitet.

Neben den beiden Leiterinnen werden zahlreiche Fachleute | AutorInnen | IllustratorInnen | WissenschaftlerInnen und auch Literatur-VermittlerInnen Einblick in unterschiedlichste Fachbereiche ermöglichen und ein inspirierendes Arbeitsumfeld schaffen.

Barbara Schwarz | CH | Literaturvermittlerin und Leseanmatorin/ SIKJM mit Wohnsitz in der Schweiz ist im ganzen deutschsprachigen Raum tätig und erstellte das Literaturvermittlungs-Programm für die Öffentlichen Bibliotheken Basel mit „Bücherbanden“, „Schirm-Scharm“, Forscherstationen und vielem mehr…

Ihr obliegt im Lehrgang schwerpunktmäßig der Bereich spielerische und praxisorientierte Literaturvermittlung.

Renate Habinger | Illustratorin, Autorin und Buchgestalterin sowie künstlerische Leiterin des »Kinderbuchhauses im Schneiderhäusl« wohnt und arbeitet im KinderbuchhausSchneiderhäusl. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise, zuletzt gemeinsam mit Verena Ballhaus für „Kritzl & Klecks“ den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis sowie die Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis.

Ihr obliegt bei Lehrgang der künstlerische Aspekt von Buch und Vermittlung mit dem Fokus auf qualitative Kriterien und viseuelle Aspekte.

Die illustren Gäste 

Um einerseits ein möglichst breites Bild der Szene rund ums Buch für Kinder zeigen zu können, andererseits um auch wissenschaftliche Aspekte zu berücksichtigen, werden Fachleute ihr Wissen mit den Teilnehmer- Innen des Lehrgangs teilen.

Darunter sind zum Beispiel: Ruth Schneidewind/Musikpädagogin | Mark Wetter/Theatermacher | Marlene Zöhrer/Kitikerin | Claudia Ehgartner/MUMOK Literaturvermittlung | Michael Stavaric/Autor | Verena Ballhaus/Illustratorin | Veronika Mayer-Miedl & Alexandra Mayer-Pernkopf/Literaturvermittlerinnen | Franz Lettner & Klaus Nowak/Institut für Jugendliteratur …

Umfang des Lehrgangs
Der Lehrgang dauert 1 ½ Jahre und beinhaltet fünf  Ausbildungsblöcke à 4 Tage im Kinderbuchhaus sowie eine Zertifikatsfeier mit Präsentation.

Zertifikat
Die Teilnehmenden erwerben nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat als „Leseanimatorin KBH“ (Kinderbuchhaus) und damit einen Ausweis als Fachperson für Kulturvermittlung im Bereich Kinderliteratur.

Kosten

Der Beitrag für den gesamten Lehrgang beträgt € 3.500,- bzw. € 3.900,- (Solidarbeitrag). Teilzahlungen sind möglich. Nähere Angaben in den AGBs.

Sollten Restplätze vorhanden sein, können auch Einzelmodule gebucht werden. Nähere Angaben unter Ablauf.

Bewerbung | Anmeldung 

Ab 31. Januar 2016 wird die Bewerbung zur Teilnahme am Pilotlehrgang möglich sein. Ein kurzes Motivationsschreiben im Umfang etwa einer A4-Seite (Schriftgröße 12 pt, 1,5-facher Zeilenabstand) ist erwünscht.

Anmeldeschluss ist der 2. April 2016! Anmeldung verlängert bis 8. Mai 2016!