Walter kriegt Besuch

*Buchtipp von Ulrike Bergsmann*

Walter kriegt Besuch und wir leiden mit ihm. Denn Daisy, seine Freundin, ist ein äußerst „hilfsbereiter“ Besuch. Sie saust wie ein Wirbelwind in seine Wohnung und beginnt sofort, ihm bei seinen häuslichen Tätigkeiten zu helfen. Sie bäckt Zitronenkuchen, sie flickt seine Hose, wobei sie zwei RIESIGE Löcher zunäht, die, wie Walter entsetzt feststellen muss, eigentlich die Löcher für die Beine waren. Daisy schneidert sogar eine neue Hose für Walter. Der Stoff dafür

gefällt ihm besonders gut. Bei der Morgengymnastik merkt Walter, welch herrlicher Sonnenschein durch das hosenförmige Loch in seinen Vorhängen fällt.

Und hier nun meine Lieblingsseite:

Doch Walter behält die Contenance. Sogar, als Daisy ihm fast die ganze Schokolade weggegessen hat und sich ein RIESIGES Stück vom Kuchen nimmt.

Erst als Walters wunderschöne neue Teekanne zu Bruch kommt, schickt er Daisy in den Garten hinaus, um sich wieder ein bisschen von ihr zu erholen. Er bittet sie, die Karotten zu gießen. Jetzt kann er endlich in Ruhe aufräumen.

Aber es wäre nicht Daisy, wenn sie es nicht schaffen würde, auch draußen für Chaos zu sorgen. Sie flutet Walters Garten. Und jetzt zeigt Walter wahre Größe, wenn auch ein wenig die Größe der Resignation: statt den gefluteten Garten wieder trockenzulegen, dreht Walter die Gartenhütte einfach um und sie segeln damit durch den Garten. Denn Daisy ist ja doch, trotz allem, seine allerbeste Freundin.

Ich habe dieses Buch schon öfters mit Kindern angeschaut und es vorgelesen, bisher haben alle  es geliebt. Walter und Daisy sind so liebenswerte Wesen, man fühlt mit Walter mit und gleichzeitig mag man Daisy, obwohl sie so eine Chaotin ist.

Ist auch super geeignet für eine Literaturvermittlung in der es um Einladungen und Freundschaft geht.

 

Walter kriegt Besuch Book Cover Walter kriegt Besuch
Paula Metcalf
Magellan
2017

Schreibe einen Kommentar