Kinderliteratur – Theorie und Praxis

*Ein Veranstaltungstipp von Kathrin Hömstreit*

Eine Empfehlung für alle Kinderliteratur – Interessierten:

Der Fernkurs Kinder- und Jugendliteratur der STUBE startet im Oktober wieder!

Wer sich für das weite Feld der Kinder- und Jugendliteratur, das Kinderbuch- und Verlagswesen in Österreich und Deutschland und die Möglichkeiten der theoretischen Auseinandersetzung interessiert, sei dieser Lehrgang ans Herz gelegt.

Als Teilnehmerin am letzten Lehrgang (2014 – 2016) genoss ich besonders die vielfältigen und interessanten Skripten, die man monatlich zugeschickt bekommt. Je nach Zeit und Möglichkeit kann man sich den einzelnen Themen intensiv widmen und die Hausaufgabenstellungen per E-Mail beantworten. Zusätzlich gibt es eine oder mehrere STUBE – Tagungen, die zum Kennenlernen anderer TeilnehmerInnen und interessanten Persönlichkeiten ebenso dienlich sind, wie sich von den verschiedensten Aspekten der theoretischen Herangehensweise zum Staunen bringen zu lassen.

Zwei Dinge sollten vorhanden sein: Interesse an theoretischer Auseinandersetzung mit dem Thema und ein Internetzugang mit E-Mailadresse. Die genauen Infos gibt’s unter http://www.stube.at/fernkurs/index.html

Und nicht zu vergessen: die STUBE – Freitage!

Etwa einmal im Monat findet einer der STUBE Freitage statt, und zwar in der STUBE am Stephansplatz, und wer noch nicht dort war, sollte sich unbedingt einmal die Zeit nehmen.

In überaus kreativer, literaturliebhaber – getränkter Atmosphäre bieten die MitarbeiterInnen der STUBE und ihre illustren Gäste von Neuerscheinungsvorstellungen über AutorInnen- und IllustratorInnen – Lesungen bis zu legendären Buffets für Kinderbuch-Interessierte eine reichhaltige Auswahl.

Auf nach Wien! (Oder an den Computer)

 

 

Schreibe einen Kommentar