Auf die Bühne – fertig – los !

*Vorgestellt von Petra Forster*

Die berühmten Bretter, die die Welt bedeuten, waren in den vergangenen Wochen „nur“ aus Wellpappe – für die Kinder dennoch von großer Bedeutung.

„Märchen, Märchen“ lautete das sehr breitgefächerte Thema meiner Literaturvermittlungen in Kindergärten und Volksschulen in den letzten Wochen. Nach einem Märchencheck – welche Märchen sind den Kindern bekannt und auch woher – gingen wir zur Analyse über:

Papier, Sprache, Illustrationen und typische Märchenfiguren wurden aus alten Märchenbüchern (aus meiner Kindheit) mit aktuellen Medien verglichen. Einige Kinder brachten sogar ihre eigenen Bücher mit.

Danach kreierten wir in Partnerarbeit neue Märchen, um diese am Ende auf der Kofferbühne vorzustellen. Zum Teil wurden bekannte Märchenszenen mit anderen verknüpft oder auch gänzlich neue erschaffen – auf sehr humorvolle Art und Weise, wie ich feststellen durfte.

Eine besondere Herausforderung war zunächst die Partnerarbeit…

… und ich durfte dabei „Mäuschen spielen“. Es entstanden beeindruckende, kuriose und äußerst spannende Märchenstücke, die mit großem Applaus von einem mehr als charmanten Publikum belohnt und gewürdigt wurden.

    

    

Für den Bühnenbau verwendete ich einen alten Werkkoffer vom Flohmarkt, starke Wellpappe frisch vom Kinderbuchhaus (Danke, Renate!), schwarzes Tonpapier und schnelle 10 Minuten.

Bühnen, auf denen Kinder aktiv in Geschichten einsteigen können, gab es aber noch mehrere:

       

eine einfache Wäscheleine kann zum Austragungsort einer Hexengeschichte werden, bei der die Kinder auch gerne aufbauen helfen; ein zwischen zwei Papprollen geklebtes Papier ist die Ruck-Zuck-Schattenbühne – stabil genug für Kinderhände;

       

oder einfach eine langlebige Theaterschachtel, die von allen Seiten bespielbar ist und eine weiße Rückwand aus Papier für ein spontanes Schattentheater versteckt hält …

Die Faszination der Kinder, selber Figuren und Geschichten zu gestalten ist grenzenlos. Der Ideenreichtum und die sprachliche Umsetzung – auch schon im Kindergarten – brachten mich oft zum Staunen.

 

 

One thought on “Auf die Bühne – fertig – los !

  1. Liebe Petra,
    dein „Märchenworkshop“ begeistert mich sehr. Die Fotos zeigen, wie toll da gearbeitet wurde.
    Darf ich noch ein bisschen nachfragen: Du hattest eine Kofferbühne und die Kinder haben nach und nach ihr Märchen vorgestellt?

    Lieben Gruß
    Claudia

Schreibe einen Kommentar