Klingeling, die Post ist da!

*Ein Erfahrungsbericht von Claudia Kronabethleitner*
Das Bilderbuch Briefträger Maus von Marianne Dubuc stand im Zentrum meiner Probierveranstaltung im Kindergarten Reiterndorf.  Den 15 Kindern im Alter von 5 – 6 Jahren sind Briefträger, die die Post ins Haus bringen, noch vertraut und sie haben Spaß daran, am Beginn der Veranstaltung im Postgebäude nachzusehen, ob Briefträger Maus auch schon da ist.
Briefträger Maus kommt heraus und wird ins Rillenbrett gesteckt.
Mit dem Sprüchlein „Briefträger Maus trägt die Post aus“ (vielen Dank an Susi Fux!) geht jeweils ein Kind rund um unseren Kreis (mit Posttasche und Klingel) und teilt die Karten aus, bis letztendlich jeder/jede eine Karte (mit Motiven aus dem Buch) bekommen hat.

Dann fährt Briefträger Maus mit dem Postauto aus der Garage – die Maus verlässt mit ihrem Paketwagen das Auto und macht sich auf den Weg.

Mit der Klangschale wird der Beginn der Geschichte eingeleitet und ich erzähle Seite für Seite die Geschichte bzw. ab und an lese ich den kurzen Reim vor. Danach betrachten wir gemeinsam die Bilder und suchen die Besonderheiten der einzelnen Behausungen.

Im Anschluss daran spielen wir das Kreisspiel „Klingeling die Post ist da …“, sammeln  alle Kinder ein und gehen gemeinsam zum Postgebäude, wo ein Kind Ausmalkarten zum Buch „verkauft“.
Buntstifte, Briefmarken und die Adressen der Eltern sind vorbereitet. Alle gestalten ihre Postkarten, die ich später zur Post bringe.

Damit erreiche ich einen ganz besonderen Nachhaltigkeitseffekt – die Kinder erzählen mir auch noch nach Wochen, dass die Postkarte mit Briefträger Maus daheim angekommen ist. Das „Post-Spielen“ wird noch einige Zeit im Kindergarten fortgesetzt und  das Bilderbuch „Briefträger Maus“ immer wieder sehr gerne aus dem Bücherregal geholt.

Schreibe einen Kommentar