Ich bin der König

*Vorgestellt von Linda Ranegger*
Als die Schildkröte eines morgens eine Krone auf ihrem Rücken entdeckt, ist die Freude groß. „Ich bin der König“, ist sie überzeugt. Ihre Freunde sind da allerdings ganz anderer Ansicht, denn jeder von ihnen findet sich selbst sehr königlich.

Leo Timmers thematisiert in diesem witzigen und kunterbunt illustrierten Bilderbuch die Themen Eifersucht, Arroganz und Machtstreben so ganz nebenbei.  Jedes Tier ist von sich selbst sehr überzeugt und probiert die Krone aufzusetzen, doch das funktioniert überhaupt nicht.. Die Krone passt einfach nicht.

Alle  versuchen zu glänzen und ihre majestätische Eigenschaften aufzulisten. So ist der Flamingo das eleganteste Tier unter den Freunden. Der Affe versteht es, lustig zu sein. Der Elefant gibt sich diplomatisch und meint, dass jeder der Freunde ganz bestimmt etwas königliches an sich hat, doch der wahre richtige König sollte so wie er alt, weise und grau sein.

Der Streit findet abschließend ganz von selbst eine  Lösung.  Durch Zufall fällt die Krone dem Löwen vor die Füße, er sagt kein Wort und setzt sie mit würdevollem Selbstverständnis auf.

Spätestens jetzt sind sich die Tiere einig: Es gibt nur einen König der Tiere und das ist der Löwe.

Ich verwende das Buch schon sehr lange, da es verschiedenste Facetten aufweist. Mit älteren Kindern kommt man in ein Gespräch über Freundschaften, Anführer und Eigenschaften, die Personen besonders und einzigartig machen. Jüngere Kinder unterhalten sich oft über die vorkommenden Tiere, die Laute, die sie von sich geben und wo sie leben.

Es bietet sich natürlich an, im Anschluss der Geschichte eine Krone zu basteln und darüber zu reden, was einen guten König ausmachen könnte.

Ich bin der König Book Cover Ich bin der König
Leo Timmers
Bohem

Schreibe einen Kommentar