Armstrong

 

*Vorgestellt von Christa Öhlinger*
Nicht nur Katzen („Wolkenbrot“) träumen vom Fliegen … dies ist die Geschichte der abenteuerlichen Reise einer Maus zum Mond.
Dass die Maus hoch hinaus will, wissen wir schon aus dem Erstlingswerk Kuhlmanns – „Lindbergh“.
Die Leidenschaft des Hamburger Autors und Illustrators für das Zeichnen von kuriosen Maschinen, Flugzeugen aller Art und dampfenden Eisenbahnen begann schon in seiner Schulzeit.
Mit Bleistift und Aquarellfarben lässt Kuhlmann das Flair der 50er-Jahre detailgetreu, wie in alten Sepiafotografien wiederauferstehen – einfach nur genial!



Auf ganz- und halbseitige Illustrationen folgen gerahmte gemalte „Fotografien“, das erinnert ein wenig an ein (damals noch nicht erfundenes) Fotobuch.

Während die gesamte Mäusesippe einem Käsemondkult anhängt, steht der kleinen Maus der Sinn nach Höherem – in alten Archiven, Büchern und sogar an der Universität eignet sie sich das Wissen für den erträumten Flug zum Mond an. Kreative und kühne Ideen und Konstruktionen bringen die Maus immer näher an ihr ersehntes Ziel. Selbst Explosionen und Bruchlandungen können ihren Enthusiasmus nicht stoppen – bis das Unmögliche gelingt …
Ein Buch zum Schauen, Schauen, Schauen … jede Seite eine Überraschung, der Text einmal schwarz, einmal weiß auf dunklem Grund, verblüffende Einblicke und schwindelerregende Perspektiven, Beihnahekatastrophen und ausgefeilte Tüfteleien, schwereloses Schweben im Orbit und die Annäherung an einen riesenhaften Mond, … unglaublich realistische Bilder – metallischer Glanz, Spiegelungen, Schatten und Licht … fantastisch …

Gute Kinderbücher sollen auch Erwachsene faszinieren – „Armstrong“ gehört für mich dazu!

Armstrong Book Cover Armstrong
Torben Kuhlmann
Bilderbuch
NordSüd
2016
22 x 28,5
128 S. Im Anhang eine kurze Geschichte der Raumfahrt
Torben Kuhlmann

Schreibe einen Kommentar