Hallo Monsieur Hulot

*Vorgestellt von Petra Forster*

David Merveille schafft es in diesem Buch die sympathische aber dennoch extravagante Figur von Jacques Tati brillant in 22 Bildergeschichten humorvoll und präzise auf Papier zu bringen. Der Betrachter, ob jung oder alt, ist gefordert, die überraschenden Pointen zu entdecken und genau zu beobachten.hulot3 1 hulot3

Hut, Mantel, Ringelsocken, Pfeife – und eine gehörige Portion feinsinnigen Humor – mehr brauchte Monsieur Hulot nicht, um seinem Erfinder, Jacques Tati,  Weltruhm zu verschaffen. Der französische Schauspieler und Drehbuchautor kreierte mit Monsieur Hulot eine Figur, die so manche Herzen eroberte. Der 1953 entstandene Film „Die Ferien des Monsieur Hulot“ zeichnete sich durch den fast vollständigen Verzicht auf Dialoge aus.

Ebenso sparsam verwendet der belgische Werbeillustrator, David Merveille, bei seinen Bildergeschichten Text und Wörter.

Durch das Buch zieht sich ein leichterkennbarer „Roter Faden“:

Jeder seiner 22 Geschichten bietet er zwei Seiten im Buch. Auf der ersten Seite  baut sich die Handlung nach und nach in mehreren kleinen Bildern auf. Blättert der Betrachter danach auf die folgende Seite, so erfährt er in einer großformatigen Illustration das überraschend lustige Ende – die sogenannte „Pointe“.

hulot4hulot2

 

 

 

 

 

Auch wenn es alltägliche Situationen sind, in die sich der liebenswerte Protagonist des öfteren verstrickt, so bringen sie einen doch oft zum Lachen.

Auch Kinder mit jungen vier Jahren sind motiviert genug, um so manche Geschichte zu hinterfragen.

Ein grandioses Meisterwerk, das in keinem Bücherregal fehlen sollte.

 

Hallo Monsieur Hulot Book Cover Hallo Monsieur Hulot
David Merveille
Bildergeschichten
NordSüd Verlag
2013
Querformat ca 22X29cm
50
David Merveille

Schreibe einen Kommentar